Fairies are around

fairy_doorJPG Die Feen sind unter uns 🙂 Zumindest war das in Irland so 🙂 Diese kleine Feentüren mit Erklärungen fand man in einem Park, jeweils mit Erklärung welche Kräfte die Fee hat. Ich fand das so wunderschön gemacht, das Kind kam in mir durch 🙂 Es war einfach niedlich. Hab einige Bilder gemacht, aber die alle zu posten wäre zuviel 🙂 Hier ist die Website von Fairy Door, wo man sehen kann was es so alles gibt. Zu Hause noch im Bus vom Flughafen nach Hause, hab ich für uns auch eine Fairy Door bestellt (beim großen A.). Die liegt nun noch in ihrer Verpackung auf dem Schrank, aber Jim und ich wollen diese an dem einzigen Baum in unserem Garten anbringen, nahe der Terrasse 🙂 Wer weiß, vielleicht verirrt sich eine Fee ja auch zu uns einmal 🙂 Ich fand die Idee einfach so putzig  und fairdooryellow und diese gelbe Tür bestellt. Die paßt auch zu unserem Haus, das ja auch gelb ist. Jim hat sich nur einen abgegrinst und meinte mit einem breiten Grinsen: Meeeiiiin Mann! Ein wenig Kind muß man sich bewahren, oder seht ihr das anders. Nun will ich noch eine kleine Leiter basteln. Eine kleine Wäscheleine mit Kleidungsstücken hab ich auch mitbestellt, die wir im Ast daneben angebracht 🙂

Advertisements

Spleen 3

ich liebe Notizbücher mit festen Kladden. Da gibt es ganz tolle und ich hab schon einige davon zu Hause. Kleine, große, mit Ledereinband, mit Bildeinband etc.
Aber ich benutze sie nicht, weil sie mir zu schade sind, sie zu „versauen“. Sie stehen im Arbeitszimmer, alle nebeneinander und ich freue mich, daß sie da sind 🙂

Spleen 2

Seit dem ich 18 bin hab ich ein Testament. Handgeschrieben, immer gut auffindbar, der Ordner in dem es versiegelt drin ist, ist außen beschriftet und es steht auch Testament drauf. Alle paar Jahre wird es erneuert, quasi den Gegebenheiten angepaßt.

Spleen

Ein schönes Wort 🙂 Durch Bert bin ich auf die Idee gekommen, ab und zu einen meiner Spleens zu posten 😉

Eben das Geld für die Gärtnerin aus dem Portemonnaie genommen und mal wieder festgestellt: Alles hat seine Ordnung, bzw. wird in diese gebracht:

Alle Geldscheine in meinem Portmonnaie müssen nach  Größe des Betrages abwärts sortiert werden und natürlich mit der Vorderseite zu mir kucken. Wenn ich Geld aus dem Automaten ziehe, wird dies peinlich genau in diese Ordnung einsortiert und nicht einfach nur dazwischengepackt.

Für mich ganz wichtig um auf einen Blick zu sehen: Wieviel Kohle ist da….