Fast alles gemacht

gemacht, was ich auf jeden Fall noch vor dem Urlaub erledigen mußte. Den Rest bekomme ich locker bis 4 Uhr heute mittag hin, dann haue ich auch ab. Aber nicht nach Hause sondern zum Optiker. Weiß gar nicht ob ich es geschrieben hatte… Jim hatte mich gezwungen Freitag nachmittag/abend die neue Brille auzusetzen und vor allem auf der Nase  zu lassen. Ich hielt tapfer durch bis Dienstag abend. Und dann reichte es. Kopfschmerzen schon zwei Tage etc. Kaum hab ich die alte Brille aufgesetzt, wurde die Entspannung innerhalb von 5 Minuten bemerkbar. Das ich so lange wieder durchgehalten hab, bringt mich auf jeden Fall weiter, denn für heute hab ich mir einen Termin für 17 Uhr geben lassen, beim Chef des Ladens, und gehe mit ihm alles durch. Nun kann ich ihm genau sagen was nicht gut ist und immer im Vergleich mit der alten Brille. Es ist nicht die Gläsermarke, die ist in der Alten und der Sonnenbrille auch unterschiedlich und ich kotze nicht in die Ecke beim Tragen. Es muß an der Zentrierung oder an der Höhe des Leseteils liegen… Bin mal gespannt wie das abgeht.

Ich war ja drauf und dran es sein zu lassen. Aber Jim hat mir heftig ins Gewissen geredet. Das er Rech hat, ist und war mir klar, aber ich sag ja immer, daß Leute die ihr Leben lang keine Brille brauchten und jetzt einfach nur eine zum Lesen, können nicht mitreden. Sie wissen nicht wie kotzübel und wie stark die Kopfschmerzen werden, wenn die Brille nicht stimmt. Leider ist das bei mir ja erst feststellbar nach ein paar Tagen/Wochen des Tragens. Wenn es sofort auffallen würde, wäre es einfacher.

Nun hatte ich doch das olle Brillenthema wieder, aber es beherrscht halt gerade mein Leben, ebenso wie diese Allergie. Hab es gestern ja ohne Tablette geschafft, aber heute morgen ging es nicht mehr. Allmählich schläfert mich das Ding schon wieder ein 😦 Morgen, Morgen am Meer wird alles besser 😀

Advertisements

Hochzeit und mehr

church Über die anstehende Hochzeit wollte ich schon die ganze Zeit schreiben, aber man kommt ja zu nix 😉
Vorgestern ging die Einladung per WhatsApp raus 🙂 Ich hab einen schönen Text für die Einladung mit Jim abgestimmt, das ganze mit einem Bild von uns in PowerPoint aufgearbeitet, als Bild gespeichert und dann eine WhatsAppGruppe aufgemacht und die wenigen Leute die wir einladen geaddet und dann das Einladungsbild reingestellt 🙂
Fand ich effektiv 🙂 Die Resonanz ist gut. Wir werden also mit 19 geladenen Gästen unsere kirchliche Trauung feiern. Inclusive der Pfarrerin und ihrem Lebensgefährten, die hab ich auch eingeladen 🙂 Und wir feiern bei uns zu Hause. Ablauf wird sein: 10:30 Uhr Gottesdienst, ca. 1 Stunde, danach Stehtische an der Kirche und Umtrunk mit den Leuten die auch einfach nur so vorbeikommen und den Gästen. Nach ca. einer halben Stunde dann der Aufbruch nach Hause und dort gibt es Kaffee und Kuchen. Geschmierte Stullen, Antipasti vom Türken, ich bestell wohl auch eine fertige Currywurst beim Partyservice und um 16 Uhr schmeisse ich alle raus. Außer unseren Kindern und meiner Schwägerin, die aus Düdo anreist 🙂
*freu* Es wird also ganz klein gefeiert und der Traugottesdienst steht im Vordergrund und der Segen Gottes. Genau so wie ich es haben wollte und Jim eigentlich auch (nach ein wenig Überzeugungsarbeit 😉 )
Wie schon mal erwähnt. Die große Feier hatten wir vor 6 Jahren, die war megagenial und alle unsere Freunde und Familie waren da. Da braucht es das 6 Jahre danach nicht wieder 😉
Trotzdem gibt es noch viel zu tun. Ich werde gemütlich am Strand die nächste Woche mal meine Liste mit ToDos für die Hochzeit komplettieren und mit Jim durchsprechen. So Sachen wie: Wer stellt die Stehtische an die Kirche und räumt sie wieder weg?, Wer tischt zu Hause auf, während wir in der Kirche sind? … etc.

Das Bügeln gestern abend lief aus zwei Gründen sehr gut 🙂 Zum einen wegen meinem GinTonic und zum anderen weil ich über eine Stunde mit Tochter telefoniert hab. Und das hat mal richtig gut getan 😀 So schön, wie erwachsen sie mittlerweile ist. Der neue Freund tut ihr gut (seit drei Monaten). Sie will ihn aber nicht zur Hochzeit mitbringen, er muß sich erst noch bewähren 😉 Ich hab nicht gefragt, was er tun muß um sich zu bewähren, bei einer 24jährigen fragt man sowas nicht 😉 Ich freu mich drauf Freitag in 8 Tagen die Kinder zu sehen. Schwiegermutter zu treffen und das wir das WE in NRW verbringen, nach unserer Woche Strand in Holland. Sohn1 versucht auch zu kommen, Hochzeit hat er gestern abgesagt, er muß arbeiten. Er hat eine neue Stelle angenommen ab dem 01.04. und bekommt nicht frei. Jim war enttäuscht, ich weniger. Ist halt wie immer… Er hätte ja auch sagen können, beim Einstellungsgespräch, daß er das WE im Juni auf jeden Fall frei haben muß und es zur Bedingung machen. Er ist Koch. Die werden händeringend gesucht. Der neue Arbeitgeber hätte da sicher mitgespielt. Aber wie gesagt, man muß selbst entscheiden, was einem wichtig ist und dann auch dran denken.
Sohn2 hat sich gar nicht gemeldet,weder für den Termin nächste Woche, noch wegen der Hochzeit. Ich lauf auch keinem mehr nach. Und ich red auch nicht mit Jim drüber. Da prallen dann wieder Welten aufeinander 😉 und den Streß brauch ich nicht.

Ich hau den Text nun raus. Ich tipp schon über 2 Stunden dran rum und weiß schon gar nicht mehr was ich alles geschrieben hab 😉

Paßt auf Euch auf da draußen!

Es wird ein paar Meerbilder geben die nächsten Tage, mehr aber nicht. Ich versuche mich dem Internet fern zu halten.

Der neue Montag ist aber auch der


alte Montag 😦 Irgendwie hat sich gestern alles überschlagen 😦 Heute ist es zum Teil nicht besser. Samstag hatte ich eine allergische Reaktion auf was auch immer, meine Atmung war betroffen, ich hab aus dem letzen Loch gepfiffen und meine Brust wurde ganz eng. Dummerweise waren wir nicht zu Hause. Wir sind dann direkt nach Hause gefahren, ich hab ein Antihistamin genommen und es hat sich innerhalb von 2 Stunden beruhigt. Aber das Husten, Niesen und Röcheln war mehr als ätzend und zuviel für mich. Mir tut mein ganzer Brustkorb weh. Mein Gesicht war auch wieder betroffen. Die Antihistamin hat mich Sonntags immer noch außer Gefecht gesetzt 😦 (das Zeug macht mich müde und das für 2 Tage, Samstag auf Sonntag hab ich 12 Stunden am Stück gepennt) Gestern ging, heute fängt es wieder an. Hab nun eine weitere Antihistamin genommen, aber eine andere die angeblich nicht müde machen…
Und nein, ich werde nicht zum Arzt gehen. Die wissen noch immer nicht, und werden es auch nie wissen!, was mit meinen Augen oder der Lippe passiert, worauf ich reagiere, Sommers wie Winters und diese Verschlimmerung schiebe ich nun auf den Pollenflug, mein Körper ist überlastet damit. Also versuche ich das neue Mittel und werde bis wir am Meer sind jeden Tag eine nehmen, morgens!
Freitag morgen geht es los 😀
Ich freu mich wie Sau 🙂
Und da vor dem Urlaub, auch vor dem nächsten Urlaub bedeutet und ich mich Freitag schon festlegen mußte, wann ich meine zwei Hauptwochen mache, haben wir diese in den November gelegt (das ging auch am Besten von meinen Projekten her…). agadir Jim hat diesen gestern auch genehmigt bekommen und vor einer Stunde, hab ich für zwei Wochen im November unseren Lieblingsclub gebucht. Zwei Wochen im November Sonne, Strand und Meer. Raus aus dem Novembergrau. Raus aus dem grauen Himmel der auf den Boden zu fallen droht. Weg aus dem GrauInGrau. Erholung pur, sogar über meinen Geburtstag 🙂 Wie gesagt, vor dem Urlaub ist vor dem nächsten Urlaub 🙂

Aber zuerst freue ich mich nun auf unser wunderbares Strandhaus in 3 Tagen, auch wenn es da ein wenig kühler sein wird, als im November im Club 😉 strandgroede Ich seh mich schon in drei Tagen auf dieser Terrasse sitzen 🙂 Notfalls hinter der Scheibe 😉  Höre das Meer rauschen, schmecke das Meer auf den Lippen, spüre den Wind um die Nase und weiß meinen geliebten Mann ganz nah bei mir.
Das wird Glück pur sein und ich kann es kaum noch erwarten am Freitag morgen zu starten.
Zuerst aber noch drei harte Tage hier hinter mich bringen und heute abend endlich mal die Kleider für den Urlaub raussuchen, aufbügeln (aber nicht zu viel, ist ja Strandurlaub 😉 ) und in Holland kann man ja auch alles kaufen, was man vergessen hat einzupacken 😉
Sobald meine Zeit es erlaubt komm ich bei Euch rum und kommentieren, gelesen hab ich fleißig.
Paßt auf Euch auf da draußen!

Was für eine Nacht

Müde bin ich um halb 11 ins Bett gekrochen, nach ein wenig surfen und fernsehen und davor die Physio die mir mal wieder so richtig weh getan hat. Im Bett noch ein wenig gelesen und nur gegähnt, also Licht aus und schlafen. Und dann war es das auch. Von Minute zu Minute wurde ich wacher. Um halb zwei die Nacht noch immer 😦 Ich kam einfach nicht an. Kurz hab ich dann doch wieder gelesen, aber die Augen brannten, also das auch aufgegeben. Keine Ahnung wann ich letztlich eingeschlafen bin, aber da ich ja bis halb zwei definitiv wach war, war die Nacht super kurz, denn um 05:20 klingelte der Wecker.
Vielleicht ist es die Vorfreude auf den Urlaub die mich nicht hat einschlafen lassen… Keine Ahnung, aber bewußt hab ich über nichts nachgegrübelt… Ich will auch gar nicht groß drüber nachdenken, das bringt sowieso nichts und es gibt dem Ganzen zu viel Gewicht!
Ich hasse es aber, wenn ich morgens um kurz vor 8 im Büro das Gefühl hab neben mir zu stehen vor Müdigkeit. Das heißt ich muß mich durch den Tag schleppen und das ist so verdammt anstrengend…
Für heute abend hab ich zum Glück nix vor, werde mich einfach früh hinhauen und hoffen, daß der Schlaf früher kommt und ich für morgen fit bin.
*lach* vielmehr gibt es auch nicht zu berichten. Das Klavier liegt seit Sonntag brach….

Paßt auf Euch auf da draußen!

Viel zu tun

hier im Büro, aber die Vorfreude auf nächste Woche steigt immens. Heute morgen hab ich eine Mail vom Anbieter bekommen mit Tipps und Hinweisen etc. Einfach genial der Service 🙂 Hier ein Bild von der StrandCam IMG-20180411-WA0001.jpg das sieht doch schon klasse aus 🙂 In der Gegend war ich ja schon öfters, aber diese Häuschen am Strand hab ich noch nicht gesehen. Aber vielleicht waren die auch vor Jahren noch nicht da. Beim Surfen auf der Website hab ich auch noch andere Bilder gefunden, einfach traumhaft 🙂 Ich hab mich schon ewig nicht mehr so sehr vorfreudig gefühlt oder gar verhalten. Ich glaube ich brauch den Urlaub super dringend und Jim auch! strand_groede_2 Dadurch daß er dieses Jahr schon zweimal in China war, hatte er schon recht viel Stress und ich mit der Umstrukturierung hier auch, nicht zu vergessen diese superdoofe Erkältung/Grippe die wir ja beide hatten. Ich sehne mich danach in einem dieser kleinen wunderschönen Häuschen zu sein, das Meer 24 Stunden am Tag rauschen, sehen, riechen und schmecken zu können und abends groede_strand3 auf der Terrasse vor dem Haus zu sitzen, in eine dicke Decke eingemummelt, einen GinTonic in der einen Hand und in der anderen Hand die Hand meines Mannes, der mit mir die Ruhe und das Meer genießt 🙂 Jupp ich freu mich wie SAU 🙂
Gestern abend bin ich auch wieder nicht zur ProjektChorProbe gegangen. Ich mußte heute morgen doch sehr über mich selbst lachen. Da fehlte es mir ohne Ende, hatte sogar ein schlechtes Gewissen weil ich an dem Projekt nicht teilnehme, gebe diesem dann nach und fasse innerlich den Entschluß hinzugehen und tue es dann nicht 😉 Verrückt oder? Aber die Ruhe letzten Dienstag und auch gestern waren genial. Ein Abend voller Ruhe und Schlaf für mich. Auch Seelenfutter. Einfach nur KleinRoberto mit einem Buch auf der Couch gekuschelt. Genuß pur. Ja zur Zeit brauche ich abends einfach nur Ruhe. Aber das ist auch gut so.
Ob das mit dem Projekt noch was wird, weiß ich nicht. Aber ganz ehrlich… Im Moment ist es mir egal. Mir gefällt es gerade so wie es ist, nur ein wenig mehr Energie wünschte ich mir für abends…
Aber die kommt eben dann in 9 Tagen 🙂

Bis dahin hab ich hier noch etliches zu tun und auch für den Urlaub vorzubereiten. Gerade lass ich aber die Vorfreude die Oberhand gewinnen und schaue dauernd auf die WebCam vom Strand die nebenher läuft 🙂

Paßt auf Euch auf da draußen !