Tagespensum

Danke liebe Andrea für deinen Kommentar, der mich doch zum Schmunzeln brachte. Ich selbst empfinde das gar nicht mehr als so voll. Irgendwie ist es teilweise schon so normal…  Als ich Deinen Kommentar las, hab ich meinen Eintrag wieder gelesen, mit ein wenig anderen Augen… Und irgendwo klingelt es da in meinem Hinterköpfchen, dass ich mir teilweise dann doch zu viel auflade… So war ich aber schon immer. Ich sollte aber gnädiger mit mir sein, wenn die Energie dann aber mal alle ist und ich nicht das Pensum geschafft habe, daran muß ich wirklich arbeiten.

2018-01-12-21-50-02-057.jpg Mein allererster Cheesecake. Der hat ja drei Schichten, den Boden aus Bröseln von Butterkeksen und Butter, die mittlere dickere Schicht mit Frischkäse, Sahne, Stärke etc. und eine dritte (die hab ich vergessen zu fotografieren) mit Schmand und Zucker… Kalorienbombe deluxe. Morgen am Mittag, der Kuchen muß zuerst ganz auskühlen damit er unbeschadet aus der Form kann, kommen oben auf noch Beeren, Mandarinen und was ich so noch an Obst finde und das wird mit klarer Glasur „befestigt“ 🙂 Ich versuche dann auch dran zu denken ein Bild zu machen. Die Antipasti vom Türken sind im Kühlschrank morgen also nur noch Salat putzen und ein Dressing vorbereiten und die Quiche machen 🙂 Irgendwann am Mittag sollte auch mal Zeit für Klavier sein 😉 aber ich sitze wohl am Rechner um mir einige Lieder auf YT oder so anzuhören, damit ich eine Vorstellung hab was ich will. Macht es einfacher. Auf der anderen Seite erwarte ich ganz viel Input von CB. Sie hat schließlich schon etliche Hochzeiten gespielt in ihrer mehr als 20 jährigen Laufbahn als Organistin. Ich will auf jeden Fall auch was aus dem normalen Gesangbuch, denn es ist immer noch ein Gottesdienst und nicht nur eine Hochzeitsfeier. Mal sehen was sie vorschlägt was die Schola singen kann. Also einen feierlichen Choral hätte ich schon gern, aber dann müssen Jim und ich wirklich mitsingen 😉 Ich bin gespannt was wir morgen erarbeiten werden 🙂

Nun aber den Abend mal locker angehen 😉 vielmehr den Rest locker verbringen

Advertisements

2 Gedanken zu „Tagespensum

  1. Ich klebe an den Rand der Springform Backpapier (breite Streifen schneiden und an den mit Butter eingefetteten Rand der Springform kleben). Wenn du dann die Form gelöst hast, einfach die Streifen vom Kuchen lösen … geht easy.

    Klingt oberlecker … und schmeckt sicher auch so.

    Gefällt 1 Person

Deine Wortmeldung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s